Das Land der Forts

Majestätische Schlösser, Forts und Festungsstädte!

Was für ein Geheimnis verbirgt das Gooi & Vecht? Warum wurden damals so viele Schlösser und Forts gebaut? Vor wem musste man sich damals beschützen?

Man sieht es der Region heute nicht mehr an, aber damals musste sich das gegenwärtig so friedliche Gooi & Vecht Gebiet, jahrhundertlang gegen feindliche Eindringlinge wehren, die es auf die Amsterdamer Reichtümer abgesehen hatten. Hier befand sich die letzte Verteidigungslinie gegen Feinde aus dem Osten.

Ab dem späten Mittelalter wurden darum immer bessere und größere Festungen gebaut. Das ansehnliche Muiderslot  beherrschte damals die Vechtmündung der Zuiderzee. Die Festungsstadt Naarden regierte über das einzige Trockengebiet zwischen der Zuiderzee und den Seegebieten. Nach weiteren zwei Jahrhunderten hielten Weesp, Muiden und Naarden, mit ihren Forts und Festungen das Gebiet unter Kontrolle. Auch die Fort-Insel Pampus und Fort Werk IV in Bussum, beteiligten sich an dieser Aufgabe.

Der militärische Schutz ist heutzutage nicht mehr nötig. Gooi & Vecht ist eine angenehme und friedliche Region. Aber die mächtigen Forts, Schlösser und Festungsstädte prägen noch immer das Landschaftsbild. Lassen Sie sich durch dieses "Fortland" bezaubern!